Uferrandsuche

Bei der Uferrandsuche sucht der Hund nach Geruch der ertrunkenen Person vom Land aus. Strömung und Wind tragen die Geruchspartikel ans Ufer. Bei der Uferrandsuche können vermisste Personen gefunden werden, die sich in Ufernähe oder sogar in der Uferböschung befinden. Je nach Unfallszenario kann die Suche auf den Landstreifen ausgeweitet werden. Dabei werden angrenzende Wälder und unübersichtliche Gelände schnell durch die Suchhunde nach der vermissten Person abgesucht.

dsc09088

Kommentare sind geschlossen