Aktuelles

  • 7.06. – 10.06.2019   Einsatz Budapest

Am Freitag machten sich vier unserer Teams mit fünf Hunden auf den Weg nach Ungarn. Dort waren nach einem Schiffsunglück auf der Donau am 29. Mai in Budapest noch immer Personen vermisst. Unser Suchgebiet lag etwa 80 km südlich von Budapest. Dank der professionellen Kräfte vor Ort konnten wir bereits am Samstagnachmittag mit der Suche beginnen. Immerhin schafften wir es – trotz schwieriger Bedingungen wie Hochwasser und einem schier endlosen Suchgebiet – etliche Kilometer Ufer vom Boot aus abzusuchen und Anzeigen der Hunde durch ein zweites oder sogar drittes Team kontrollieren zu lassen. Es bleibt abzuwarten, was die abschließende Auswertung vor Ort ergibt. Wir hoffen sehr, dass alle Personen gefunden werden. Herzlichen Dank an die Gastgeber für die professionelle Zusammenarbeit!

Marc mit Buster, Julia mit Flint, Keaton, Bahiyah und Ferris

Stromaufwärts auf dem Weg ins Suchgebiet…

  • 12.05.2019 Wacheröffnung

Am Sonntag fand die alljährliche Einsatzübung bei der DLRG Lahr am Waldmattensee in Kippenheimweiler statt. Gemeinsam mit Teams der DRV RHS Westpfalz, der ASB RHS Wasgau und der DLRG RHS Alpirsbach (Bezirk Freudenstadt) gingen die Teams der Suchhundestaffel Freiburg in die Suche. Auf dem See wurde ein Geruchsträger versenkt, der vom Boot aus geortet werden musste, am Ufer und im nahe gelegenen Kieswerk galt es, verletzte Personen zu bergen. Danke an alle Beteiligten für die sehr gelungene Übung!

  • 20 Jahre Suchhundestaffel Freiburg e.V.

Die Suchhundestaffel Freiburg e.V. wurde am 1. Mai 1999 gegründet und wird 2019 20 Jahre alt. Zeit für einen Blick zurück zu den Anfängen …  Alles Gute für die kommenden Jahre, SHS Freiburg!

 

  • 19.04.-21.04.2019 Wasserseminar

Am Ostersonntag ging unser dreitägiges Wasserseminar zu Ende. Der Schwerpunkt lag auf dem Bereich „Wasserortung“: angefangen bei der Geruchsgewöhnung für teilnehmende Teams ohne Vorerfahrung über die Suche an Land, am Ufer und auf dem Wasser bis hin zu Theorieeinheiten am Abend war alles dabei. Geübt wurde auch der Bau einer Seilbahn und das Abseilen mit und ohne Hund. Das Wetter spielte mit und bescherte uns vorsommerliche Temperaturen. Danke an alle, die zum Gelingen des Seminars beigetragen haben!

  • Wasserprüfung am 6. und 7. April 2019

Zur diesjährigen Wasserprüfung hatten sich sechs Teams der Suchhundestaffel Freiburg angemeldet. Geprüft wurden zunächst die theoretische Grundlagen und die Gewandtheit der Teams, wie Sicherheit auf dem Boot, Umgang mit dem Wurfsack oder das Verhalten des Hundes gegenüber einer Fremdperson. Am Samstag absolvierten die Teams die Ufersuche und am Sonntag die Bootssuche, bei der ein Geruchsträger auf einer Fläche von 50 000 qm auf 25 m geortet werden musste. Wir gratulieren herzlich Sebastian mit Balu,  Isi mit Sam, Marc mit Buster und mit Keaton, Claudio mit Ferris und Ulrike mit Bahiyah zur bestandenen Prüfung! Danke an alle, die mitgeholfen haben, die Prüfung durchzuführen, besonders an das Prüferteam Christina, Walter und Melli und an die Gastgeber, insbesondere Patric von der DLRG Lahr, der uns in allen Belangen tatkräftig unterstützt hat.

  • 17.03.2019

Während des sonntäglichen Trainings der SHS Freiburg fand eine Übung des SRT-Teams in der Hochwasser führenden Elz statt.

 

  • 10.03.2019

Wir trafen uns bei der DLRG Lahr bei recht stürmischem Wetter zu einer Übung am Altrhein. In zwei Gruppen begaben sich die Teams in die Ufersuche.

Vielen Dank an die Gastgeber. Es hat Spaß gemacht!

 

  • Einladung zum Seminar „Wassererortung“

Die SHS Freiburg veranstaltet von 19.-21. April 2019 ein Wasserseminar.  Teilnehmen können Anfänger und fortgeschrittene Teams,

die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

EinladungWasserseminar 04-2019

Wasserseminar2019-Anmeldung

 

  • Training am 25.11.2018

Unsere Teams trainierten am Sonntag die Flächensuche im Wald bei Freiburg.

Einige Impressionen zeigt das folgende Video:

  • Vorankündigung Wasserseminar

Die SHS Freiburg veranstaltet vom 19.04.-21.04.2019 ein Seminar „Wasserortung“ für Anfänger und fortgeschrittene Teams. Die detaillierte Ausschreibung erfolgt Anfang 2019.

  • Am 1.11.2018 trafen wir uns bei herbstlichem Wetter zur Wanderung am Schauinsland.

  • Am 21./22.10.2018 absolvierten Melanie mit Frieda und Julia mit Flint erfolgreich die Wasserprüfung im Bereich Ufersuche. Herzlichen Glückwunsch!

Gewandtheit beim Wurfsackwerfen

Anlegen einer Schwimmweste

Tragen des Hundes

Ufersuche

  • 19.08.2018

Im Kieswerk ging es in die Flächensuche mit einer Kamera auf dem Rücken: Sucharbeit aus Hundeperspektive!

Go

  • 10.-13.8.2018

Unser alljährlich stattfindendes Wochenende am Titisee konnten wir für ein intensives Training auf dem Wasser und an Land nutzen.  Am Samstag teilten wir uns in mehrere Gruppen auf. Während eine Gruppe im Wald in der Fläche suchte, kamen auf dem Titisee die beiden Boote zum Einsatz. Für die Ufersuche am Sonntag ging es auf die gegenüberliegende Seite des Sees.

 

 

  • 5.08.2018

Am Tag der offenen Tür im Kieswerk in Niederrimsingen konnten große und kleine Besucher die Rettungshundearbeit kennenlernen. Wir waren mit einem Infostand vor Ort und führten vor, wie unsere Hunde vermisste Personen an Land und im Wasser aufspüren. Geschicklichkeit war beim Wurfsackwerfen gefragt, bei dem man einem Schwimmer gezielt ein Seil zuwerfen musste. Angesichts der hohen Temperaturen war der eigens für die Vierbeiner aufgestellte Hundepool sehr gefragt und verschaffte etwas Abkühlung.

 

 

  • 20.07.-22.07.2018

Die Rettungshundestaffel Bayerischer Jura e.V. im DRV veranstaltete in Neumarkt/Oberbayern ein spartenübergreifendes Seminar für Mantrailing, Flächensuche und Wassersuche, an dem Janos als Ausbilder teilnahm. Ein Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung berichtet:

https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/hunde-ueben-menschenrettung-in-neumarkt-21102-art1672842.html

Die Sendung „Endlich Wochenende“ von Neumarkt TV vom 27. Juli zeigt im ersten Beitrag, wie mit Wassersuchhunden im Uferbereich während des Lehrgangs gearbeitet wurde:

 

  • 26./27.5.2018  Flächenprüfung

Julia mit Flint, Ulrike mit Bahiyah und Claudio mit Ferris haben erfolgreich die DRV Flächenprüfung bei der RHS Westallgäu abgelegt. Wir gratulieren herzlich!

 

  • 10.05.2018   Wacheröffnung am Waldmattnsee

Zur Wacheröffnung der DLRG Lahr am Waldmattensee in Kippenheimweiler wurde eine gemeinsame Übung der DLRG Lahr mit der SHS Freiburg durchgeführt. Nachdem ein Geruchsträger ausgelegt worden war, starteten einige Teams der SHS Freiburg in die Bootssuche. Die übrigen Teams suchten die Flächen am Ufer nach vermissten Personen ab.

Vielen Dank an die DLRG Lahr für den gemeinsamen Tag. Es hat Spass gemacht!

 

  • 27.4.-1.5.2018  Bayerwald-Lehrgang

Der diesjährige Lehrgang der DRV-Staffel Bayerwald stand unter dem Motto „Orientierung mit Karte und Kompass“. Unsere teilnehmenden Teams hatten die Möglichkeit, die Flächen- und Gebäudesuche zu trainieren.

Zudem wurde erstmals eine von Julia geleitete Wasserortungsgruppe angeboten, die auf reges Interesse stiess.

Am letzten Ausbildungstag wurden die geprüften Rettungshundeführer/innen vor Ort in einen Einsatz gerufen. Die vermisste Person wurde am folgenden Tag wohlbehalten aufgefunden.

  • 2.4.2018

Am Ostermontag fiel das Training aus und wir trafen uns zur Osterwanderung bei herrlichem Wetter und frühlingshaften Temperaturen!

 

 

  • 31.3.2018  Hochwasserrettung

Julia, Christian und Claudio haben erfolgreich die Prüfung zum Swiftwater Rescue Technician (SRT) abgelegt. Die Suchhundestaffel Freiburg e.V. verfügt somit akutell über vier geprüfte und einsatzbereite Hochwasserretter. Wir gratulieren herzlich!

 

  • 14.1.2018   In den Trümmern

In einem Abrissgebäude in Freiburg fand ein Trümmertraining statt, das für die SHS Freiburg insbesondere für Hochwasserschadenslagen relevant ist.

Nach einer Begehung des Geländes suchten die Teams nach Personen im Gebäude. Im Untergeschoss musste man sich dabei in vollständiger Dunkelheit zurecht finden.  Im Außengelände waren zwei Geruchsträger ausgelegt. Volle Konzentration erforderten die sehr locker liegenden Trümmer mit Moniereisen und Kabeln.

Ein Dank an Clemens, der das Training vorbereitet hatte und Mensch und Hund vor einige Herausforderungen stellte!

 

 

  • 17.12.2017

Am winterlichen Titisee trainierten wir die Ufer- und die Flächensuche. Im Wasser und an Land wurden mehrere Geruchsträger ausgelegt, die es zu finden und anzuzeigen galt.

Im nächsten Durchgang suchten die Teams vermisste Personen im Gelände.

 

 

  • 3. 12.2017

Am Sonntag hatten wir die Gelegenheit, einen schwimmfähigen Rettungssteg zu erproben. Rettungsstege ermöglichen dem Suchteam zu Personen vorzudringen, die sich im Schlamm, im Wasser, im Sumpf oder im Moor befinden und ohne Hilfe nicht erreichbar wären. Die Übung, bei der der Steg im Schlamm und im Wasser eingesetzt wurde, verlief reibungslos und sehr erfolgreich.

 

 

  • 2.12.2017  Infostand

Wir waren am Samstag wieder mit einem Infostand in der KaJo in Freiburg vor Ort, um über unsere Arbeit zu informieren. Wir bedanken uns für das rege Interesse, die netten Gespräche und die Spenden, über die wir uns sehr gefreut haben!

 

  • 05.11.2017 Wesens- und Eignungstest

Am Sonntag meisterten gleich vier „junge“ Teams den DRV Wesens- und Eignungstest mit Bravour. Glückwunsch an Janos mit Venga, Clemens mit Gretel, Gerhard mit Chipsy und Marc mit Keaton.

 

  • 16./17.09.2017 Flächenprüfung

Zwei unserer Teams legten bei der RHS Westallgäu erfolgreich die Flächenprüfung ab. Wir gratulieren herzlich Melanie mit Frieda und Sebastian mit Balu!

 

  • 08./09.07.2017 Wasserprüfung

Am Wochenende 08./09.07.2017 stellten sich insgesamt 7 Teams gleich zwei großen Herausforderungen in der Biologischen Ertrunkenenortung kurz „Wassersuche“.

Am Samstag der Prüfung im Bereich Ufersuche und direkt am Sonntag der Prüfung auf dem Boot.

Wir gratulieren ganz herzlich den Teams: Melanie mit Frieda, Sebastian mit Balu, Claudio mit Ferris und Julia mit Flint zur bestandenen Prüfung „Ufersuche“.

Uferrandsuche

Sowie Claudio mit Ferris, Ulrike mit Bahiyah, Julia mit Flint, Hagen mit Balou und Marc mit Buster zur bestandenen Prüfung „Bootsuche“

Bootsuche

Damit verfügt die DRV Suchhundestaffel Freiburg nun insgesamt über sechs einsatzfähige Suchteams in der Biologischen Ertrunkenenortung.

Vielen Dank an alle Prüfer, Helfer und externen Teilnehmer die teilweise weite Wege auf sich nehmen, um solche Prüfungen möglich zu machen.

Einsatzbesprechung

  • 14.08.2016 Wesens-, Eignungs- und Vorprüfung

Bei Löffingen im Schwarzwald haben sich einige junge Teams neuen Herausforderungen gestellt. Den DRV Wesens- und Eignungstest haben Ulrike mit Bahia und Claudio mit Ferris bestanden. Sebastian mit Balu konnte die DRV Vorprüfung erfolgreich ablegen.

  • 22.07. – 24.07.2016 – Trainingswochenende am Titisee

Wie jedes Jahr trafen wir uns an diesem Wochenende am Titisee für ein Trainingswochenende. Neben vielen Trainingsstunden gab es viel Zeit für Gespräche, Spaß und gutes Essen …

  • 14.05.2016 Wacheröffnung DLRG Lahr

Auch dieses Jahr haben wir wieder gemeinsam mit dem DLRG Lahr deren Wacheröffnung am Waldmattensee bei Kippenheim/Lahr mit einer gemeinsamen Einsatzübung gefeiert.

Zeitungsartikel

  • 02.04.2016 Wasserprüfung

Die Wasserprüfung wurde dieses Jahr in Form einer Uferrandsuche ausgerichtet. Erfolgreich bestanden haben Sebastian mit Balu, Julia mit Flint, Marc mit Buster. Wir gratulieren den Teams für die guten Leistungen.

  • 12.03 – 13.03.2016 Ausbilderprüfung

Melanie hat die DRV Ausbilderprüfung erfolgreich bestanden.

  • 24.01.2016 DRV Wesens- und Eignungstest

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Wesenstest/Eignungstest unseren beiden Teams Isi mit Sam und Sebastian mit Balu. Danke an alle Helfer/innen und vor allem den Prüferinnen Julia Reisen und Melanie Avlar.

Kommentare sind geschlossen